Archiv
28.03.2013, 00:00 Uhr
CDU-Kreisverband begrüsst Konsens beim "Endlagersuchgesetz"!
Pressemitteilung des CDU-Kreisverbandes
 Der CDU-Kreisverband Lüchow-Dannenberg begrüßt ausdrücklich den in Berlin erarbeiteten gemeinsamen Vorschlag zu einem Standortsuchgesetz.

Wie der CDU-Kreisverband betont, zeigt Minister Altmaier mit dem Entschluss genau den Mut, den 1998 die rot-grüne Mehrheit im Bundestag nicht hatte. Denn schon damals hätte man Gorleben kippen können. Stattdessen, wie die hiesige CDU erinnert, kam nur ein Moratorium heraus, also eine Entscheidung, sich nicht zu entscheiden. Damit korrigiert Altmaier das Versagen Jürgen Trittins. Gleichzeitig erinnert der CDU-Kreisverband daran, dass von den vollmundigen Wahlversprechen der neuen niedersächsischen Landesregierung nichts in die politische Realität gerettet werden konnte.
 Der Berliner Beschluss hat gravierende Folgen für Lüchow-Dannenberg. 
Vor allem für die hiesigen Grünen. Zum einen verlieren sie mit dem Beschluss die bundesweite Deutungshoheit über dieThemenkreise Atomkraft und Endlagerung. Zum anderen ist unter dem wendländischen Schnellkochtopf für grüne Politik-Karrieren die Flamme erloschen. Denn mit Sicherheit, so die Vermutung der Christdemokraten, wird die zu bildende Enquete-Kommission nicht durch grüne Berufswiderständler geprägt werden. Damit zählen die hiesigen Grünen und der Widerstand gleich in mehrfacher Hinsicht zu den Verlierern des Tages.

Der Blick sollte sich jetzt vor allem den in Gorleben Beschäftigten zuwenden.
Der Lüchow-Dannenberger CDU Kreisverband fordert deshalb Bundes- und Landesregierung auf, sich um diese Menschen zu kümmern.
Auf ihre Kosten darf der gefundene Kompromiss jedenfalls nicht gehen.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Lüchow-Dannenberg  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 32185 Besucher